1952 Helmut Fieber gründete 1952 in Grönenbach bei Memmingen die Firma Helmut Fieber als Transportunternehmen und Baustoffhandel.
1958 übersiedelte Helmut Fieber mit seiner Firma nach Augsburg Haunstetten.
1962 Ist ein bedeutendes Jahr in der Firmenchronik:
Helmut Fieber heiratet seine Frau Gerda, die seit dieser Zeit bis 1998 im Betrieb tätig war. Die Firma wurde nun nach Königsbrunn verlegt und um eine Nutzfahrzeugwerkstatt erweitert.
1972 Helmut Fieber passt sich neuen Marktanforderungen an und stellt den gesamten Fuhrpark auf Sattelzüge um.
1982 Die Firma expandiert: Auf einem großzügigen Gelände des Industriegebietes werden neue Hallen, ein neues Bürogebäude mit Werkstatt und Tankstelle errichtet
1986 Am 13. Juli verstirbt der Firmengründer Helmut Fieber. Ehefrau Gerda führt zusammen mit Tochter Sabine und Schwiegersohn Gerhard Magel den Betrieb weiter.
1990 Durch den Bau einer neuen Lagerhalle mit einem 25t-Hallenkran wird ein besserer und ausgeweiteter Kundenservice möglich.
1998 Auf der Grundlage solider und weitsichtiger Aufbauarbeiten von Helmut und Gerda Fieber geht die Firma in die zweite Generation: Sabine und Gerhard Magel übernehmen die Geschäftsführung.
2007 Wurde das 55-jährige Betriebsjubiläum mit vielen langjährigen und guten Mitarbeitern gefeiert.